Bandgeschichte


Liebe Leserinnen und Leser,

 

an dieser Stelle können Sie sich über die Entstehung und Entwicklung der Band informieren. Darüber hinaus tauchen einige bekannte Gesichter hier auf. Lassen Sie sich überraschen!

 

Viel Spaß beim Stöbern


(v.l.n.r.: Gerardo, Sabrina, Matthias, Hartmut, Slawek, Simon)

 

Die Gründungsmitglieder!

 

Dieses Bild dürfte ca. im Jahr der Gründung, 2004, entstanden sein.

 

Das Interessante am Bild: Die Gruppe links ist mittlerweile nicht mehr dabei. Die kleine Gruppe rechts hält tapfer die Fahne hoch!

 

In dieser Besetzung fanden die ersten Auftritte (Rock am Rabenkopf etc.) statt. Schnell stellten wir fest, dass wir einen weiteren Sänger für die Band brauchten. Von Allemann gibt es leider keine Fotos. Er blieb auch nicht sehr lange in der Band.

 

Während eines erfolgreichen Auftritts an Fastnacht entdeckte Simon einen alten Kumpel. Thomas wurde als Sänger direkt für die Band verhaftet. Man könnte ihn also fast als Gründungsmitglied bezeichnen ... aber nur fast! ;-)

Seit einiger Zeit ist Thomas für das Booking zuständig.

 

 

Matthias ist nach wie vor ein super Drummer! Leider hört man ihn nicht mehr, da er beruflich in der ganzen Welt unterwegs ist. 

Den Posten des Drummers übernahm kurze Zeit Florian - und zwar genau der, den ihr heute noch kennt! Allerdings befand sich die Band in einer ziemlichen Unruhe, weshalb Florian lieber erst mal auf den Posten verzichtete. 

 

Nach Florian besetzte Jones das Schlagzeug für viele Jahre!

 

Johannes war neben seiner Position als Drummer auch für die Homepage zuständig. Er kreierte diese Seite, die nur in unwesentlichen Bestandteilen verändert wurde und wird.

 

Gerardo verließ die Band aus zeitlichen Gründen und beglückte die Gegend mit Eis, wie es sich für einen Italiener gehört! ;)

Seine Tochter, Sabrina, war damals noch viel zu jung und verließ die Band deshalb gleich mit (Anm.: Gerardo ist leider vor einigen Jahren verstorben).

 

 

Mit diesem deutlichen Schnitt wurde es Zeit, neue Wege zu gehen ...

 

Wir entschlossen uns nicht mehr alle Songs zu spielen, die im Radio liefen. Stattdessen konzentrierten wir uns eher auf Lieder, die auch länger als zwei Auftritte ihre Berechtigung im Repertoire hatten. Somit veränderten wir uns von einer TOP40 zu einer Classic-Pop/Rock-Band!

 

Außerdem wurde es Zeit für neue und motivierte Bandkollegen!

 

Nils passte als gelernter Pianist hervorragend zur neuen Liedauswahl. Außerdem durfte er als Wirtschaftsjurist Vertragsangelegenheiten und andere Listen in der Band übernehmen.

 

Jetzt fehlte nur noch eine qualifizierte Sängerin! 

Eine geeignete Sängerin zu finden ist gar nicht so leicht. So auch in unserem Fall: Nachdem wir gefühlte 20 Sängerinnen ausprobieren durften/mussten, kam sie endlich zu uns - unsere Josie. Sie überzeugte sofort durch mitgebrachtes Bier ... und natürlich durch ihre Stimme!

 

 

In dieser Besetzung fanden bisher die meisten Auftritte statt.

Wir zogen viel durch die Lande und spielten auf Hochzeiten, Firmenevents, Geburtstagen, Stadtfesten usw. Durch die vielen Anfragen ergab es sich sogar, dass wir einige Auftritte mit teilweise anderen Musikern bestreiten mussten. Nach einem Jahr Auftrittsmarathon stellten wir jedoch fest, dass es besser sei, wenn wir als Band keine Aushilfsmusiker mehr nutzen. 

 

Nach dieser sehr schönen, aber teilweise stressigen Zeit, entschied Hartmut die Band zu verlassen.

 

Hardy, unser Altrocker, bestach vor allem durch seine Fingerfertigkeiten als Gitarrist - von seinem Erscheinungsbild ganz abgesehen ;-)

 

Die Überlegung der Band war nun, ob für die Band ein Gitarrist ausreichen würde. In den ersten Tagen spielte Simon daher alleine, so dass die komplette Playlist etwas umarrangiert werden musste.

 

Kurz bevor das Programm wieder soweit auftrittsreif war, entschieden wir uns doch für einen weiteren Gitarristen, der aber hauptsächlich Akkustikgitarre spielen sollte.

 

Ein längjähriger Freund von Johannes und Simon wurde in die Band aufgenommen!

 

Damian kümmerte sich neben seiner Gitarre auch mit um diese Homepage und das Marketing. 

Er überzeugt heute nach wie vor, durch seine Präsenz in Rund, Funk und Fernsehen.

 

Diese Konstellation hielt jedoch nicht lange an, da Johannes nicht mehr länger den Posten des Drummers übernehmen konnte. Über all die Jahre musste sein Gehör zu sehr leiden.

 

Für Johannes wechselte Florian wieder zu uns, der in den Anfangstagen bereits einmal den Fuß bei uns in die Tür setzte.

In der Band entstand zu diesem Zeitpunkt wieder eine Unruhe, so dass Damian sich von der Band verabschiedete.

 

Außerdem musste Nils seine Funktion als Keyboarder/Pianist aufgeben. Die Zeit wurde einfach zu knapp. 

 

Darüber hinaus merkte man deutlich, dass wir uns in der Band sehr verändert hatten. Zum Teil wurden wir während unserer Zeit bei Pock@Coffee Eltern oder heirateten. Beruftliche und private Veränderungen verändern auch die Prioritäten eines Menschen.

 

So kam es, dass 2012 neben Damian und Nils auch Florian keine regelmäßigen Proben mehr für die Band investieren konnte. 

 

 

Dies war wohl der zweite krasse Einschnitt in der Band.

Es stellte sich nun die Frage, ob wir irgendwie weitermachen konnten und wollten - oder eben nicht. Neue Musiker zu suchen, zu finden und wieder einzuarbeiten ist unglaublich anstrengend und zeitaufwendig!

 

... ein Foto aus vergangenen Tagen ...

 

ABER ES HATTE SICH RENTIERT!!!

 

Nach langer Suche und vielen Castings, wechselten Dirk an den Drums und Wolle an den Keys Ende 2012 zu Pock@Coffee! :-)

 

Was sollen wir sagen ... das Programm stand bereits schnell wieder ... und ließen es wieder richtig krachen!

 

So soll es sein!

 

Thomas musste sich kurzfristig bei Pock@Coffee etwas zurückziehen, weil durch die enorme Gigsituation zu wenig Zeit für Familie übrig blieb. Dafür bereicherte uns Christian sehr erfolgreich ein komplettes Jahr als einziger SängER.

 

Da wir alle berufstätig sind, schraubten wir unsere Auftritte jedoch zurück, sodass Thomas auch wieder teilnehmen konnte, ohne seine Familie oder seinen Beruf zu vernachlässigen.

Bei größeren Events freuen wir uns daher, mit drei Leadsängern auf der Bühne zu stehen!

 

Nach Dirk wechselte Sven zu uns an den Drums. Der Posten hielt jedoch nicht lange, da wir als Hobbymusiker mit professionellem Anspruch nicht gewinnorientiert sind, sondern hauptsächlich nur zum Spaß auf der Bühne stehen!

 

Qualitätiv stehen wir einer professionellen Coverband aber in nichts nach. Kommt zu den Auftritten und überzeugt euch selbst!

 

Termine 2017

Besuchen Sie uns auf unserer Facebookseite!

 



Musikhaus Thomann Linkpartner